Blog

Ihre Auktionserlöse und Spenden sind angekommen

15.02.2019 12:02

Aline Tittelbach

518.000 Euro – so viel wie noch nie auf einmal konnten wir im Januar an die von uns unterstützten Hilfsorganisationen weiterleiten. Drei Organisationen konnten uns sogar schon sagen, für was die Gelder ganz konkret verwendet werden.

In Bad Karlshafen werden unsere Spenden für ein besonderes Bauvorhaben genutzt: Der Deutsche Kinderverein saniert dort ein barockes Gebäude, das Alte Zollhaus, um es in eine Zuflucht für misshandelte Kinder zu verwandeln: die „Auberge“. Die traumatisierten Kinder und Jugendlichen können dort gemeinsamen mit ihren Pflegeeltern zur Ruhe finden und ihre schrecklichen Erlebnisse verarbeiten – ein deutschlandweit einzigartiges Projekt, das wir von Herzen gern unterstützen.

Das Alte Zollhaus in Essen wird saniert

Nach der Sanierung wird das barocke Gebäude ein Ort der Traumabewältigung

Durch die Spenden an WAIDLER-helfen e.V. hat Kevin aus Bad Kreuznach einen wichtigen Schritt in die Unabhängigkeit machen können – er kam mit offenem Rücken und einem Wasserkopf zur Welt, was mehrere körperliche Behinderungen zur Folge hatte. 2010 mussten seine Rückenmarksnerven durchtrennt werden und seither ist er an den Rollstuhl gefesselt. Die „Waidler“ konnten dem begeisterten Rollstuhl-Basketballer nun eine PantsUpEasy-Anziehhilfe finanzieren: Somit ist er nun in der Lage, seine Hosen selbstständig, ohne anstrengendes Robben, anzuziehen.

Kevin mit seinem neuen PantsUpEasy

Kevin freut sich über ein neues Stück Unabhängigkeit

Das bei uns ganz neue Projekt „Never Play Alone“ hat mit einmaligen Handball-Auktionen passend zur WM einen tollen Start hingelegt: Innerhalb kürzester Zeit konnten schon rund 2.000 Euro gesammelt werden. Die Spenden fließen in ein Brunnenbauprojekt in Ruanda, davon sollen unter anderem die Schüler der GS Mwendo und ihre Familien profitieren: Obwohl in der Region viele Seen vorhanden sind, ist Trinkwasser eine Seltenheit. Im Video erzählt Anaclet, ein ehemaliger Schüler der GS Mwendo, warum der Brunnen so dringend benötigt wird.

Ein Geburtstagsgeschenk macht sprachlos!

21.01.2019 14:15

Franziska Glaser

Unser Bieter Ottmar wurde von seiner Frau Andrea zum Geburtstag mit einem ganz besonderen Geschenk überrascht. Sie ersteigerte bei uns in der Vorweihnachtszeit das getragene und signierte Aufwärmshirt von BVB-Star Marco Reus. Mit diesem Geschenk traf Andrea genau ins Schwarze, denn Ottmar ist ein begeisterter BVB-Anhänger. Voller Begeisterung schwärmt er nun bei uns von seinem Geburtstagsgeschenk, das ihn absolut sprachlos gemacht hat:

"Können Sie sich gerade vorstellen, was dieses Geschenk für mich in meiner fußballerischen (schwarz gelben) Verrücktheit emotional bedeutet? 

Denn …
1. Ich bin seit über 20 Jahre Vereinsmitglied des BVB,
2. besitze eine Dauerkarte (plus meine Töchter) seit Jahrzehnten,
3. ich habe 2 meiner 3 Töchter mit dem BVB Virus anstecken können und
4. ich besuche die Echte Liebe trotz beruflichen Umzuges in den Norden Deutschlands (Seit 2010) noch regelmäßig bei fast allen Heimspiele des BVB und
5. ich buche das ein oder andere Champions League Auswärtsspiel als Event und
6. habe ich meine erste Enkeltochter (Leonie) ab März 2018 in den BVB Kids Club angemeldet,
7. habe mehrere Deutsche Meisterschaften im Stadion, bei Public Viewing in Dortmund und auf der A40 gefeiert,
8. habe 2008, 2012 und 2014 die Pokalendspiele in Berlin live im Olympiastadion erlebt und
9. ich besitze noch die ersten BVB Aktien.
 
ES IST DER WAHRE WAHNSINN. Dieses Geschenk wird einen super tollen Platz in meinem privaten Bereich erhalten."

Marco-Reus-Fan-Ottmar-strahlt-vor-Freude

Ottmar strahlt vor Freude

Wow - wir sind ganz begeistert und freuen uns mit Ottmar und der BVB-Stiftung "leuchte auf", die den Erlös der Auktion erhält!

Unsere Gänsehaut-Momente 2018

31.12.2018 10:00

Britta Morsfeld

Ein wunderbares Jahr voller einmaliger Auktionen und wunderschöner Geschichten sowohl von unseren Auktionsgewinnern als auch von unseren Hilfsprojekten geht zu Ende. Mit den Dingen, die uns am meisten berührt haben, wünschen wir Ihnen einen perfekten Start ins neue Jahr!

Ganz besonders emotional ist für uns natürlich immer, wenn wir erfahren, für was konkret unsere Spenden aus den Auktionen genutzt werden. Dieses Jahr konnten wir zum Beispiel drei kleine Mädchen auf ganz unterschiedliche Art glücklich machen: Nele, die durch ihre Frühgeburt mehrere Behinderungen hat, konnte endlich ihre vierte Delfintherapie in der Karibik machen und hat uns eine supersüße Postkarte geschickt. Mia-Marie, die an einem inoperablen Hirntumor leidet und der ihre Therapien zu schaffen machen, konnten wir gemeinsam mit Spielertrikot für Kinderlachen einige Herzenswünsche erfüllen und durch die Spenden an die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg hat unter anderem Albertine nach ihrer Herz-OP wieder gelernt, ohne Sonde zu essen und zu trinken.

So konnten unsere Erlöse helfen

Mit Erlösen konnten wir viel bewegen!

2018 kamen unsere Auktionsgewinner in den Genuss von einmaligen TV-Erlebnissen – Hanna und Gaby zum Beispiel waren einen Tag lang als Schauspielerinnen unterwegs, denn sie ersteigerten Komparsenrollen in ihren absoluten Lieblingsserien „GZSZ“ und „In aller Freundschaft“ – Hanna sicherte sich sogar noch ein zweites TV-Highlight: Sie besuchte das Set der „Lindenstraße“ gemeinsam mit Schauspielerin Cosima Viola. Nadine und Joachim ließen sich durch das Set von „„Sturm der Liebe“ führen – natürlich von den Darstellern persönlich!

TV Erlebnisse machen zahlreiche Bieter und Bieterinnen glücklich!

Viele TV- und Serien-Fans konnten mit uns ihre Träume erfüllen und Hinter die Kulissen der beliebten Serien schauen.

So manches Meet & Greet mit Prominenten wird wohl auch für immer in Erinnerung bleiben: Erst vor kurzem schickte uns Patrick Bilder von seinem sehr privaten Treffen mit Schlagerstar Andreas Gabalier und im Sommer hatten wir sogar mehrere glückliche Auktionsgewinner, die mit Thomas Müller persönlich am Grill stehen konnten. Als absolutes Highlight in diesem Jahr versteigerten wir sogar ein Treffen mit Schwedens Königin Silvia und unsere Auktionsgewinnerin Sandra war mehr als begeistert von der royalen Begegnung.

Traumhafte Meet & Greets haben stattfefunden

Treffen mit Stars - viele dieser Träume wurden für den guten Zweck 2018 erfüllt!

Natürlich waren auch zahlreiche Auktionsgewinner wieder als VIPs bei Sport- und Promievents oder Kinopremieren, sicherten sich heißbegehrte Sammlerstücke und echte Raritäten – wir sind selbstverständlich schon sehr gespannt, welche Highlights uns 2019 erwarten!

18 Gewinner bei der Jubiläumsgala des 1. FC Köln

19.11.2018 16:11

Aline Tittelbach

So viele Gewinner hatten wir noch nie! Gleich 18 Einladungen haben wir für die große Gala zum 70. Jubiläum des 1. FC Köln versteigert. Schon im Vorfeld hatten die Bieter die Gelegenheit, Gebote auf besondere Kunstgeißböcke u.a. von Romero Britto und Toni Schumacher abzugeben. Die Höchstbietenden sicherten sich so die begehrten Einladungen. Bei der Gala gingen die Auktionen weiter und unsere Gewinner konnten natürlich den Abend inmitten prominenter Gäste genießen.

Der festlich geschmückte Saal

Zwei der Tische im festlichen Saal waren für unsere Auktionsgewinner reserviert

Nur eines unserer Bieterpaare schaffte es allerdings, den Zuschlag für einen der Böcke zu erhalten: Peter und Kerstin sicherten sich den von Künstlerin Heike Haupt gestalteten Bock. „Es war ein wirklich schöner, netter Abend“, hat Peter die Gala am Telefon zusammengefasst. „So manch ein Bock wurde auch richtig teuer versteigert. Am teuersten war der von Toni Schumacher, der komplett mit Swarovski-Steinen besetzt ist. Der ging für 24.000 Euro weg“, hat er uns außerdem berichtet.

Peter und Kerstin ersteigerten den Bock von Heike Haupt

Peter und Kerstin freuen sich riesig über ihren ersteigerten Bock

Auch wenn sie mit leeren Händen nach Hause gingen, hat es Bernd S., Bernd N. und ihren Frauen sehr gut auf der Gala gefallen: Die beiden Paare sind befreundet und verbrachten so einen tollen Abend. Als „Entschädigung“ dafür, dass sie schließlich doch überboten wurden, ergatterten sie Fotos mit vielen Köln-Stars, darunter mit Simon Terodde, Timo Horn, Markus Anfang und Toni Schumacher.

Bernd, Bernd und ihre Partnerinnen mit prominenten Gästen

Bernd und Bernd sicherten sich tolle Erinnerungsfotos

„Es war ein einmaliger Abend“, hat auch Markus berichtet. Obwohl seine Schmerzgrenze bei den Kunstböcken ebenso irgendwann erreicht war, hat er es sehr genossen, mit den anderen Gewinnern und den Kölner Stars zu feiern. Unser Bieter Hartwig hätte gern den Geißbock von Künstler Thomas Baumgärtel mitgenommen, aber bei 10.000 Euro musste er leider passen. Dennoch fand er den Abend sensationell!

Insgesamt kamen mehr als 100.000 Euro für die Kunstgeißböcke zusammen, über die sich nun die Stiftung 1. FC Köln freuen darf. Allein schon deswegen war der Abend ein voller Erfolg!

Die Auktionsgewinner des Abends

Die Auktionsgewinner des Abends

Besondere Momente für Ludger

09.11.2018 16:08

Aline Tittelbach

Ein Bieter der ersten Stunde ist Ludger, er hält uns schon seit 2010 die Treue und ersteigert sehr regelmäßig insbesondere Erlebnisse. Dabei denkt er nicht nur an sich selbst, sondern teilt seine Gewinne immer wieder auch gern mit Kindern und Jugendlichen: So entsteht gleich dreifaches Glück aus unseren Auktionen. Wir hatten ein schönes Gespräch mit Ludger über unsere Auktionen und darüber, was ihn antreibt, bei uns mitzumachen.

Kids mit Paulo Sérgio

Für diese Kinder ersteigerte Ludger eine Trainingseinheit mit Paulo Sérgio

UC: Was mögen Sie an United Charity besonders?
Ludger: Das 100%-Prinzip: Nicht nur, dass Sie 100% der Erlöse weitergeben, sondern noch mehr – 100% für Kinder in Not, 100% Engagement und 100% Zusammenarbeit.

UC: Wissen Sie noch, was Sie zuallererst bei uns ersteigert haben?
Ludger: Ich glaube, das war ein Hotelgutschein. Allerdings habe ich den nie eingelöst, da ich keine Zeit hatte.

UC: Was war das Tollste, das Sie je bei uns ersteigert haben?
Ludger: Wo soll ich da anfangen? Das Tollste in dem Sinn gab es nicht, es war alles immer sehr besonders. Das Speziellste war tatsächlich die eigene Figur im Miniatur-Wunderland in Hamburg. Am meisten bewegt hat mich der Besuch von Paulo Sérgio in einer Förderschule in Cloppenburg. Hier hatte ich eine Trainingseinheit mit dem Fußballstar ersteigert und 30 Kinder freuten sich über diese besondere Gelegenheit. Die wohl sportlichsten Auktionen waren die Mitfahrt im Begleitfahrzeug bei der Tour de France und der Backstage-Besuch in Wimbledon.

Ludger beim Aufstellen seiner Miniatur

Ludger beim Aufstellen seiner Figur im Miniatur-Wunderland

UC: Haben Sie die Sachen, die Sie ersteigert haben, immer behalten bzw. selbst erlebt oder auch verschenkt?
Ludger: Vor allem Förderschulen konnte ich schon öfter unterstützen. Wenn ich ein Erlebnis ersteigere, das für mehrere Personen gedacht ist, warum sollte ich dann allein hingehen? Manche Kinder oder Jugendliche in Förderschulen haben noch nie ein Kino von innen gesehen und einmal hatten wir dann einen ganzen Saal für uns. Von den Giraffen letztes Jahr zur Großstadtsafari habe ich auch ein paar ersteigert, die jetzt in verschiedenen Einrichtungen stehen.

UC: Hat irgendetwas, das Sie ersteigert haben, einen besonderen Platz in Ihrem Zuhause bekommen?
Ludger: Nein, mir geht es nicht darum, einen Schuh oder ein Trikot in der Vitrine zu bewundern. Ich erfülle mir gern Kindheitsträume, zum Beispiel das Mitfahren bei der Tour de France. Die Erlebnisse, die ich ersteigere, und die besonderen Momente, die ich dabei erlebe, trage ich in mir.

4a

Während der Tour de France traf Ludger auch Radprofi Christian Knees

UC: Wie oft schauen Sie auf unsere Website?
Ludger: Regelmäßig! Mal schaue ich zwei Wochen nicht drauf, manchmal aber auch dreimal in einer Woche. Das kommt auch ein bisschen auf die Jahreszeit an.

UC: Was wünschen Sie sich noch als Auktion bei uns?
Ludger: Die Olympischen Spiele wären was, das fehlt noch in der Sammlung!

Das große Tribute to Bambi-Engagement

23.10.2018 16:38

Darya Starostina

Ein zu Tränen gerührter Nico Rosberg, zahlreiche Prominente und viele Spenden für wertvolle Kinderhilfsprojekte – das alles war die Tribute to Bambi-Gala 2018. Unsere Schirmherrin Dagmar Kögel war Teil dieses großartigen Abends und unterstützt die Tribute to Bambi Stiftung seit diesem Jahr sogar auch als Mitglied des Stiftungsrats.

Nico Rosberg - emotional auf der Bühne der Tribute to Bambi Gala

Nico Rosberg - emotional auf der Bühne der Tribute to Bambi Gala

Wie wir von United Charity auch, versucht die Tribute to Bambi Stiftung mit ihrer Arbeit kleine Projekte zu unterstützten und ihnen die Aufmerksamkeit zu verschaffen, die sie verdient haben, um ihre so wichtigen Anliegen umsetzen zu können. Von der Beratungsstelle für psychisch kranke Menschen bis hin zum Beatmungszentrum, die Tribute to Bambi Stiftung versucht zu helfen, wo Hilfe am dringendsten benötigt wird.

Für uns ist es eine ganz besondere Freude dieses tolle Engagement zu unterstützen, mit Auktionserlösen oder eben durch den Einsatz unserer Schirmherrin im Stiftungsrat.

Tribute to Bambi Gala

Die Unterstützer der Tribute to Bambi Stiftung

Unser Auktionsgewinner Frank ersteigerte zwei Eintrittskarten zur Gala und unterstützte mit dem tollen Erlös von 2.550€ ebenfalls die Arbeit der Stiftung. Und auch im Nachgang an die Veranstaltung warten weitere Auktionen, so z.B. ein von Stars signierter Bobby-Benz!

Vom Selfiestar zum Büro-Hingucker

02.10.2018 17:11

Aline Tittelbach

Über den Sommer hatten wir eine Promi-Auktion der besonderen Art, denn wir haben den XXL-Pudel Luzi versteigert, der zum echten Selfiestar wurde: Während des Faust-Festivals in München hatte Luzi ihren Platz im Shoppingcenter „Fünf Höfe“, wo sie von allen bewundert und bestaunt wurde – und viele tierische und menschliche Freunde gesellten sich gern zu ihr aufs Foto. Aber Luzi zog nicht nur die Blicke auf sich, sondern hatte auch eine besondere Mission zu erfüllen: Ihre Versteigerung sollte dem Ambulanten Kinderhospiz München helfen.

Luzi in den Fünf Höfen

Pudel Luzi in den Fünf Höfen München

Das ist auch absolut geglückt, denn unser Auktionsgewinner Falk sicherte sich Luzi für den grandiosen Erlös von 4.700 Euro! Vor kurzem hat ihr neuer Besitzer Luzi in den Fünf Höfen abgeholt – der hatte ihre Größe zuerst ein bisschen unterschätzt und musste einen großen Anhänger für sie auftreiben. Jetzt hat er sie bei sich und hat uns verraten, dass sie zwar erstmal in der Garage untergebracht ist, aber schon bald ihren festen Platz in seinem Büro bekommen wird. Dort ist der Pudel mit Sicherheit der absolute Hingucker!

Luzi bei der Abholung

Auktionsgewinner Falk holte Luzi in München mit einem großen Anhänger ab

Acht glückliche Gewinner bei der Premiere von Til Schweigers Film

12.09.2018 14:03

Aline Tittelbach

Die Weltpremiere von Til Schweigers neuem Film „Klassentreffen 1.0“ erlebten gestern Abend gleich vier Auktionsgewinner und ihre Begleitungen und konnten damit zwei tolle Organisationen unterstützen: Die Til Schweiger Foundation und die Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder dürfen sich nun über die Erlöse freuen. Tolle Fotos hat uns zum Beispiel Gerd gesendet, der mit seiner Frau bei der Premiere war und vor allem von der Aftershowparty begeistert war. Besonders gefreut hat uns sein liebes Dankeschön und er hat uns schon versprochen, als Spender und Bieter treu zu bleiben.

Gerd und seine Frau Ramona

Gerd und seine Frau Ramona waren mit dem United Charity-Luftballon unterwegs

Matthias G. war mit seinem Sohn Tom vor Ort und hat uns einen schönen Bericht  geschickt: „Die Premiere war wirklich klasse. Eine tolle, einmalige Erfahrung, dem Weg der Stars und Sternchen auf dem roten Teppich zu folgen. Man selbst ist dabei auch irgendwie ein kleiner Star – auch wenn man merkt, dass die Kameras plötzlich nicht mehr so aufgeregt klacken, wenn man sich in ihre Nähe bewegt. Auch die Aftershowparty war ein Mega-Event! Mit Stars wie Ralf Möller wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert.“

Matthias und sein Sohn Tom genossen den Weg über den roten Teppich

Matthias und sein Sohn Tom genossen den Weg über den roten Teppich

Jörg machte mit seinem Auktionsgewinn seine besten Mitarbeiterinnen Marion und Maria glücklich: „Liebe, Gemeinschaft und Leichtigkeit. Jeder darf sein, was und wie er ist. Das ist, worauf es ankommt und was der Film großartig transportiert“, haben sie uns geschrieben. Sie haben sich bei der Aftershowparty auf „Promijagd“ gemacht und konnten uns tolle Schnappschüsse mit Lilli Schweiger, Milan Peschel und Samuel Finzi schicken.

Marion und Maria

Marion und Maria sicherten sich Fotos mit Milan Peschel, Samuel Finzi und Lilli Schweiger

„Der Film war absolut spitze, sehr kurzweilig und wir haben viel gelacht“, hat uns Matthias D. am Telefon erzählt. Vor allem aber fand er auch das ganze Geschehen rund um den roten Teppich spannend, ihn hat beeindruckt, wie viele Interviews Til Schweiger gegeben hat. Und dass der Star-Regisseur und Schauspieler sogar sein eigenes Bier bei der Veranstaltung angeboten hat!

Til Schweigers Bier "Tils"

Matthias probierte Til Schweigers eigene Biermarke, während er bei den Interviews zusah

Wie ein Klavier der DKMS gleich mehrfach hilft

21.08.2018 16:52

Aline Tittelbach

100% für den guten Zweck: Das traf von Anfang an auf die Tour des „Hoffnungsklaviers“ von Steinway & Sons zu, die wir über mehrere Wochen begleiten konnten – denn das Klavier diente einer besonderen Mission: Der Pianist David Ianni, der selbst eine gute Freundin durch Blutkrebs verlor, tourte mit dem Klavier zu verschiedenen Bahnhöfen in ganz Deutschland und sorgte dort nicht nur für tolle Musik, sondern machte es gemeinsam mit der DKMS möglich, dass sich Passanten direkt vor Ort als Stammzellspender registrieren lassen konnten – in sechs Städten kamen so rund 700 neue Spender zusammen!

David Ianni und der DKMS-Sonderzug

David Ianni und das Klavier tourten im DKMS-Sonderzug durch verschiedene Bahnhöfe Deutschlands

David Ianni am Bahnhof

Musik und Typisierung in Einem: 700 potenzielle Spender ließen sich registrieren

Was wir mit der tollen Aktion der DKMS zu tun haben? Ganz einfach: Das Steinway & Sons-Unikat, das Kinder unter der Anleitung eines Künstlers gestalteten, wurde bis zum Ende der Tour bei uns versteigert. Das Höchstgebot lag bei tollen 8.000 Euro! Letzte Woche wurde das Klavier an den Auktionsgewinner Oliver gegeben, der das einzigartige Musikinstrument für seinen Sohn Lukas ersteigert hat. Die beiden wurden zudem exklusiv durch die Steinway-Manufaktur in Hamburg geführt. Wir freuen uns, dass wir Teil dieser rundum gelungenen Aktion für die DKMS sein konnten!

v.l. Kay Beutling (DKMS), Lukas, David Ianni, Oliver, Daniela Smith (Steinway & Sons), Guido Zimmermann (Steinway & Sons)

Das Hoffnungsklavier wurde in der Steinway-Manufaktur Hamburg übergeben

Als Komparse bei „In aller Freundschaft“

01.08.2018 09:23

Aline Tittelbach

Eigentlich wollten sich Markus und Gaby zu Weihnachten nichts schenken - aber es kam, wie so oft, anders: Markus hat nämlich das perfekte Geschenk für seine Frau bei uns gefunden. Er ersteigerte für sie eine Komparsenrolle für „In aller Freundschaft“! Nun kam Gaby endlich in ihrer Lieblingsserie zum Einsatz. Insgesamt war sie vier Tage in Leipzig, zwei davon beim Dreh: „Es war ganz, ganz, ganz toll, eine Wahnsinnssache. Wir waren die ganze Zeit in Action, das war nicht einfach nur einmal durchs Bild laufen und fertig. Ich durfte eine Polizistin spielen und für den Dreh waren einige Straßen gesperrt, da durfte ich sogar ein richtiges Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht fahren – und die Uniform sah genau aus wie die der Leipziger Polizei“, hat Gaby uns begeistert am Telefon erzählt. Gleich in mehreren Szenen durfte sie dabei sein und wir sind schon gespannt auf die Ausstrahlung, die für den 23. Oktober 2018 geplant ist.

Gaby bei der Szenenbesprechung

Gaby (Mitte) bei der Szenenbesprechung

Nicht nur der Dreh, sondern das ganze Drumherum war für Gaby absolut spannend: Sie bekam eine eigene Maskenbildnerin, die ihr auch gleich noch einige Profi-Tipps rund ums Make-up gab, für alle gab es rund um die Uhr leckeres Essen und Getränke und das ganze Team, vom Pförtner bis zu den Serienstars, war sehr nett. „Eine Szene habe ich mit der Schauspielerin Anja Nejarri gedreht, wir haben unheimlich viel Zeit zusammen verbracht und sind sogar zusammen zurück nach Köln geflogen. Da merkt man erst einmal, wie unterschiedlich die Person selbst und die Rolle, die sie verkörpert, sind. Anja Nejarri ist wirklich klasse“, so Gaby. Auch mit Andrea Kathrin Loewig, Bernhard Bettermann und Arnel Taci hat sie sich unterhalten und fand sie sehr sympathisch – natürlich gibt es auch einige gemeinsame Erinnerungsfotos. Für Gaby bleibt das Erlebnis wohl unvergesslich – und noch viele Menschen können gerade an ihrer Begeisterung teilhaben, denn die Zeitschrift SuperIllu hat sogar einen Bericht über Gabys Tage am Set und die Auktion zugunsten der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung gebracht!

Gaby mit Andrea Kathrin Loewig und Arnel Taci

Gaby mit Andrea Kathrin Loewig und Arnel Taci