Zurück zur Hilfsorganisation

Stiftung Deutsche Sporthilfe

Kindern soll hier eine gute Perspektive im Hinblick auf Olympische Spiel gegeben werden

Derzeit genießen rund 4.000 erfolgreiche und hoffnungsvolle Nachwuchs- und Spitzensportler aus über 50 Sportarten die Unterstützung der Deutschen Sporthilfe, einer privaten Förderinitiative. 90 Prozent aller bundesdeutschen Medaillen bei Welt- und Europameisterschaften wurden von geförderten Athleten gewonnen. 261 Medaillen bei Olympischen Spielen und fast 350 bei Paralympics gehen auf das Konto geförderter Sportler. 2017 wurden für die Förderung 15,2 Mio. Euro aufgewendet. Diese Summe kommt vor allem durch wichtige Partner aus der Wirtschaft, Spenden, Events, Erlöse aus der Lotterie „GlücksSpirale“ und die Sport-Briefmarken zusammen. Seit ihrer Gründung 1967 hat die Sporthilfe wirksame Förderkonzepte für die Förderung Deutschlands bester Nachwuchs- und Spitzensportler aufgesetzt und kontinuierlich weiterentwickelt. Durch diese Unterstützung haben Athleten die besten Chancen, im Wettbewerb des modernen Leistungssports erfolgreich zu bestehen und gleichsam Spitzensport und Ausbildung zu vereinbaren. Das ist der eigene Anspruch an eine werteorientierte Sportförderung, bei der die Athleten über viele Jahre und über die aktive Laufbahn hinaus begleitet und nicht nach Maßstäben von Medien und Vermarktern betrachtet werden. Jeder Sportfan kann die Arbeit der Deutschen Sporthilfe auch direkt finanziell unterstützen, ohne an der Auktion teilzunehmen.