Von Promis signiert: Die limitierte Racing-Edition des Bobby-Benz

Description

Ein Höhepunkt der alljährlichen TRIBUTE TO BAMBI-Gala ist der von Mercedes-Benz aufgebaute Bobby-Benz-Parcours. Auch 2014 brausten Promis auf den kleinen Flitzern durch die Gegend. Und wir haben nun ein besonderes Sammlerstück, denn bei der diesjährigen Gala haben zahlreiche prominete Gäste, darunter Franziska Knuppe, Axel Schulz, Sarah Wiener, Sara Nuru, Barbara Becker, Regina Halmich und Natalia Avelon, einen der limitierten Bobby-Benz in der Racing Edition handsigniert. Bieten Sie mit und sichern Sie sich dieses Spielauto-Unikat und geben Sie Vollgas!

 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

Additional details

Sie bieten für etwas, das Sie nicht kaufen können: Sie erhalten den handsignierten Bobby-Benz SLS AMG mit Unterschriften von Franziska Knuppe, Axel Schulz, Sarah Wiener, Sara Nuru, Barbara Becker, Regina Halmich und Natalia Avelon u.v.m. Das Spielauto ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. In der Farbe AMG Monza Grau Magno ist dieser Bobby-Benz ein auf 1.000 Stück limitiertes Charity-Produkt. Qualität auf höchstem Niveau versprechen Ihnen bei diesem Kinderfahrzeug eine stufenlose Präzisions-Achsschenkellenkung, Flüsterräder mit Profil und originalgetreuen AMG Felgen sowie die dazugehörigen schwarzen Radkappen. Maße: ca. 69 x 33,5 x 39 cm - von BIG für Mercedes-Benz. Geeignet für Kinder ab 18 Monaten. Den Erlös der Auktion „Von Promis signiert: Die limitierte Racing-Edition des Bobby-Benz“ leiten wir direkt, ohne einen Cent Abzug, an die TRIBUTE TO BAMBI-Stiftung weiter.

Charity

The foundation wants to support children and youths in need in Germany

TRIBUTE TO BAMBI Foundation: Help for children in need

An initiative of Hubert Burda Media

Material poverty often goes along with emotional poverty. But even in well-to-do conditions, children and youths are often left on their own devices. In the worst case, they get victims of phyical violence or sexual abuse. The TRIBUTE TO BAMBI Foundation wants to help here.