Kinderschutzengel e.V.

Der Verein erleichtert Kindern den Krankenhausaufenthalt

Kinder haben Schutzengel – aber was, wenn die unsichtbaren Beschützer einmal versagen, wenn doch Unfälle passieren oder ernsthafte Krankheiten lange Krankenhausaufenthalte nötig machen? Dann gibt es noch menschliche Kinderschutzengel. Kinderschutzengel e.V. sieht seine Aufgabe darin, diesen Kindern  und deren Familien den Krankenhausaufenthalt zu erleichtern, ihnen die Angst vor Operationen, Untersuchungen und Geräten zu nehmen. Die speziell für diese Arbeit ausgebildeten „Kinderschutzengel“ können Psychologen, Erzieher, Seelsorger oder „Familienbegleiter“ sein. Ziel des Vereins ist es, die ganze Familie in der schweren Zeit des Krankenhausaufenthalts zu begleiten und auch danach noch zu betreuen.

Die Projekte der Kinderschutzengel e.V.

Helfen verleiht Flügel

Kinderschutzengel auf vier Pfoten

Helfen verleiht Flügel

Die Kinderschutzengel auf vier Pfoten Cujo, Merlin, Tiffany und Sheila sind seit 2013 mehrmals in der Woche in verschiedenen Krankenhäusern in Berlin und Brandenburg auf den Pädiatrischen Abteilungen im Einsatz. Bei den Kindern können körperliche oder psychische Defizite verbessert werden.

Per Mausklick kann Sandra vom Krankenbett am Unterricht teilnehmen

Kinderschutzengel: PC am Krankenbett

Per Mausklick vom Krankenbett ins Klassenzimmer

Sandra war immer ein bisschen dünner als die anderen, hat beim Sprechen oft Pausen gemacht und ist statt auf den Schulhof lieber zum Lesen in die Bibliothek gegangen. Damit sie sich am Morgen nicht abhetzen musste, durfte sie sogar zu spät kommen. Sandras krankes Herz gab den Rhythmus vor.