Handicap International

Handicap International ist eine unabhängige und unparteiische Organisation für internationale Solidarität, die in Armuts-, Ausgrenzungs-, Konflikt- und Katastrophensituationen eingreift.

Handicap International ist eine unabhängige gemeinnützige Organisation. Sie unterstützt weltweit Menschen mit Behinderung und andere besonders schutzbedürftige Menschen, um deren Lebensbedingungen zu verbessern. HI interveniert bei Armut und sozialer Ausgrenzung, bei Konflikten und Katastrophen. Die Grundpfeiler ihrer Arbeit sind Menschlichkeit und Inklusion.
Auf völkerrechtlicher Ebene kämpft die Organisation gegen die Missachtung der Menschenrechte, den Gebrauch von Landminen und Streubomben sowie Bombenangriffe auf die Zivilbevölkerung. Handicap International Deutschland ist Mitglied des globalen Netzwerkes Humanity & Inclusion (ehem. Handicap International), das die Umsetzung der Programmarbeit verantwortet.
HI ist eines der sechs Gründungsmitglieder der Internationalen Kampagne zum Verbot von Landminen (ICBL), die 1997 den Friedensnobelpreis erhalten hat.

Das Projekt der Handicap International

"Sports for all" in Bangladesch - Mit Sport die Entwicklung und Gleichberechtigung von Kindern fördern

"Sports for all" in Bangladesch

Mit Sport die Entwicklung und Gleichberechtigung von Kindern mit Behinderung fördern

Handicap International fördert die Teilnahme von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung an sportlichen Aktivitäten und unterstützt ihre Entwicklung und Gleichberechtigung. So erhalten diese jungen Leute eine Chance, in die Gesellschaft integriert zu werden.