Zur BVB-Saisoneröffnung: Riesiges Graffiti mit den Unterschriften des aktuellen Teams & Legenden

Beschreibung

Mit einem schwarzgelben Familienfest ist der BVB am 04. August in die neue Saison gestartet. Die große Party nahmen die Dortmunder Künstler von „More than Words“ zum Anlass, um ein riesiges 2 x 3 Meter großes Graffiti zu erstellen, das den Signal Iduna Park im Hintergrund und die Mannschaft im Vordergrund zeigt. Absolut genial ist aber nicht nur das Motiv, sondern auch, dass sich alle aktuellen Spieler des BVB, darunter Pierre-Emerick Aubameyang, Marc Bartra und Ousmane Dembélé sowie echte BVB-Legenden, wie Michael Zorc, Nobby Dickel und Teddy de Beer mit ihren Unterschriften darauf verewigt haben. Also, Borussia Dortmund-Fans, mitbieten und Gutes tun, denn der Erlös kommt zu 100 Prozent der BVB-Stiftung „leuchte auf“ zugute!

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf ein überdimensionales Kunstwerk: Ein Graffiti der Dortmunder Künstler „More than Words“.

  • Motiv: Signal Iduna Park und BVB-Team
  • Mit den Original Signaturen des aktuellen BVB-Teams u.a. Pierre-Emerick Aubameyang, Marc Bartra und Ousmane Dembélé sowie BVB-Legenden, darunter Michael Zorc, Nobby Dickel und Teddy de Beer
  • Maße: Höhe: 2 Meter, Breite: 3 Meter
  • Leinwand auf Keilrahmen gezogen
  • Versand: Persönliche Übergabe in Dortmund oder nach Vereinbarung

Den Erlös der Auktion „Zur Saisoneröffnung: Riesiges Graffiti mit den Unterschriften des Teams & Legenden“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an die BVB-Stiftung „leuchte auf“ weiter.

Hilfsprojekt

Das Projekt YOUNGSTER akademie am Borsigplatz ist eines der Leuchtturmprojekte der BVB-Stiftung leuchte auf

YOUNGSTER akademie am Borsigplatz

Kreative Entwicklung am Borsigplatz

Eines der Leuchtturmprojekte, das die BVB-Stiftung „leuchte auf“ mit dem Auktionserlös unterstützt, ist die YOUNGSTER akademie am Borsigplatz. Der Borsigplatz, die Wiege von Borussia Dortmund, ist ein Stadtteil mit vielfältigen sozialen Herausforderungen.