Zurück zur Hilfsorganisation

Stiftung KinderHerz

Stiftung KinderHerz - Kleinen Herzen helfen

Täglich kommen in Deutschland rund 19 Kinder mit einem Herzfehler auf die Welt. Das sind etwa 7.000 kranke Kinderherzen pro Jahr. Nicht selten müssen die erst wenige Wochen alten Säuglinge komplizierte Operationen über sich ergehen lassen. Unter der Schirmherrschaft von Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein fördert die Stiftung KinderHerz Forschungsprojekte an zahlreichen, inzwischen hochspezialisierten Kinderherz-Kompetenzzentren, um die medizinische Versorgung der kleinen Patienten kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern. Gleichzeitig  betreibt die Stiftung die bundesweite Vernetzung von Kliniken. Nur durch Kommunikation und Austausch kann jedes Herzzentrum – und damit jedes Herzkind – von der Kompetenz und Stärke des anderen profitieren. Auch wissenschaftliche Forschungsprojekte führen so schneller zum Erfolg. Und: Durch dieses Prinzip können Spendengelder gleichzeitig an mehreren Zentren ihre größtmögliche Wirkung entfalten. Die Stiftung KinderHerz fördert Projekte aus allen wesentlichen Gebieten der angeborenen und erworbenen Herzfehler, von der Diagnose und Behandlung über die Prävention bis hin zur Forschung und Entwicklung neuer Heilungsmethoden. Mehr als 50 verschiedene Herzfehler sind bisher medizinisch klassifiziert, über zwei Drittel der erkrankten Kinder würden ohne Behandlung sterben. Schwerwiegende Eingriffe sind dabei nicht selten: Jährlich warten etwa 20 Kinder in Deutschland auf ein Spenderherz. Mitwachsende Herzklappen, mobile Ultraschall-Untersuchungen, Monitoring der Gehirnfunktion von Kindern während Herzoperationen – die Stiftung KinderHerz unterstützt Universitätskliniken bei zukunftsweisenden Forschungsprojekten oder der Anschaffung innovativer Untersuchungs-Technologien. Manche der geförderten Projekte weisen dabei über die Grenzen Deutschlands hinaus.  

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100% an dieses Hilfsprojekt: