Den neuen Til Schweiger Film „Klassentreffen 1.0“ auf der Premiere sehen und auf der Aftershowparty feiern

Beschreibung

Mit „Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken“ kommt am 20. September der neue Film von und mit Til Schweiger in die deutschen Kinos. Mit 18 fühlten sich die Schulfreunde Nils, Thomas und Andreas noch unsterblich. Doch mit der Einladung zum 30-jährigen Klassentreffen bekommen sie schwarz auf weiß, wie schnell die Zeit vergeht. Mit viel Helium, diversen Pornstar Martinis und einer Rede auf Ecstasy versenken die Schulfreunde das Klassentreffen im Vollchaos. Und schon auf dem Rückweg wird ihnen klar, was im Leben wirklich wichtig ist: Familie, Freundschaft und Liebe! Und Sie können am 11. September zum erlesenen Kreis derer gehören, die die neue Komödie als Erste auf der großen Premiere in Berlin erleben und im Anschluss auf der Aftershowparty feiern. Bieten Sie mit und genießen Sie einen unvergesslichen Abend!

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf einen unvergesslichen Abend: Zwei exklusive Tickets zur Premiere von „Klassentreffen 1.0 – Die unglaubliche Reise der Silberrücken“.

  • Termin: 11. September 2018
  • Veranstaltungsort: CineStar, Sony Center in Berlin
  • 19 Uhr Einlass mit Sektempfang
  • 20 Uhr Beginn Filmvorführung
  • In Anwesenheit des Regisseurs und Schauspielers Til Schweiger, sowie Samuel Finzi, Milan Peschel, Lilli Schweiger, Stefanie Stappenbeck, Jeanette Hain, und vielen weiteren bekannten Schauspielern und Persönlichkeiten
  • Im Anschluss bringt Sie ein Shuttlebus zur exklusiven Aftershowparty
  • Eigene Anreise
  • Ohne Übernachtung

Den Erlös der Auktion „Den neuen Til Schweiger Film „Klassentreffen 1.0“ auf der Premiere sehen und auf der Aftershowparty feiern“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an die Gerald Asamoah Stiftung weiter.

Hilfsprojekt

Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder

Gerald Asamoah Stiftung für herzkranke Kinder

Hilfe für herzkranke Kinder

Die Gerald Asamoah Stiftung fördert und initiiert gezielt Projekte, die herzkranken Kindern, unabhängig von ihrer Hautfarbe und Herkunft, ein möglichst unbeschwertes Leben ermöglichen. Die Stiftung möchte den betroffenen Familien Hoffnung schenken und den Kleinen ihr Lächeln zurückgeben.