Tuning-Fans aufgepasst: Gutschein für hochwertiges KW Gewindefahrwerk

Beschreibung

Die Firma KW automotive ist seit mehr als 15 Jahren ein Begriff für Premium-Produkte im Bereich Autotuning sowie Fahrzeugveredelung und bietet ihren Kunden ein riesiges Sortiment - von Federn über Sportfahrwerke bis hin zu den Gewindefahrwerken "inox-line" in drei Dämpfungsvarianten. Bei uns haben Tuningfans und Freunde der sportlichen Optik nun die Möglichkeit, einen Gutschein für eines der beliebten KW-Gewindefahrwerke zu ersteigern: das Einstiegsmodell der inox-line in der Variante 1. Durch seine hochwertige Verarbeitung, die konsequente Nutzung von Federbeinen aus rostfreiem Edelstahl, korrosionsbeständige Federn sowie aufeinander abgestimmte Komponenten steht es für langjährigen Fahrspaß. Das speziell auf Ihren Fahrzeugtyp entwickelte und abgestimmte Fahrwerk bietet dabei eine optimale Balance aus Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit. Also bieten Sie mit für den guten Zweck und sichern Sie sich dieses bewährte Gewindefahrwerk mit sportlich-harmonisch wirkender Dämpfungstechnik!

 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf einen Gutschein für ein beliebtes Tuning-Objekt: Das Gewindefahrwerk Variante 1 „inox-line“ der Firma KW automotive.

  • Federbeine aus rostfreiem Edelstahl
  • Korrosionsbeständige Federn
  • Maximale Tieferlegung im geprüften Verstellbereich; je nach Fahrzeugmodell unterschiedlich, z.B. 30 bis 70 Millimeter oder 50 bis 90 Millimeter
  • Vorab optimal eingestellt
  • Komplette Dokumentation für einfache Handhabung

Den Erlös der Auktion „Tuning-Fans aufgepasst: Gutschein für KW Gewindefahrwerk“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an die „Tour der Hoffnung“ für Kinderkrebskliniken weiter.

Hilfsprojekt

Tour der Hoffnung - Spendensammlung für krebskranke Kinder

Tour der Hoffnung

Für ein Gefühl, zu wissen, dass man nicht alleine ist

Noch immer kämpfen Ärzte oft vergeblich um das Leben von krebserkrankten Kindern. Es müssen neue Behandlungskonzepte erarbeitet und die psychosoziale Betreuung der kleinen Patienten und ihrer Familien verbessert werden. Dafür sammeln die Radfahrer der „Tour der Hoffnung“ jährlich Spenden.