Jupiter Award 2019: Von den Preisträgern signiertes Graffiti von Künstler Beatsen

Beschreibung

Seit 40 Jahren veranstalten Cinema und TV-Spielfilm den Jupiter Award, Deutschlands größten Publikumsfilmpreis. Große Stars, intime Atmosphäre ausgelassene Stimmung zeichnen den Award aus. Für die diesjährige Preisverleihung erstellte Künstler Beatsen ein einmaliges Graffiti der Jupiter-Skulptur, das von zahlreichen Preisträgern und den prominenten Gästen signiert wurde, darunter Josefine Preuß, Caroline Link, Sönke Möhring und Nilam Farooq. Ein einmaliges Kunstwerk, das es nur bei uns und für den guten Zweck gibt!

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf ein einmaliges Kunstwerk: Ein Graffiti des Jupiter-Awards von Künstler Beatsen, das die Unterschriften der Preisträger und prominenter Gäste trägt.

  • Unterschrieben von:
    • Josefine Preuß (Preisträgerin, Schauspielerin „Beste TV-Schauspielerin // Jupiter 2019“ für ihre Rolle in „Nix Festes“)
    • Caroline Link (Preisträgerin, Regisseurin „Bester Film // Jupiter 2019“ für „Der Junge muss an die frische Luft“)
    • Nilam Farooq (Preisträgerin, Schauspielerin „Beste Schauspielerin // Jupiter 2019“ für ihre Rolle in „Heilstätten“)
    • Jannis Niewöhner (Preisträger, Schauspieler „Bester TV-Schauspieler // Jupiter 2019 für seine Rolle in „Beat“)
    • Henk Handloegten und Achim von Borries (Preisträger, Produzenten „Beste TV-Serie // Jupiter 2019 – Babylon Berlin“)
    • Edin Hasanovic
    • Sönke Möhring
    • Luise Heyer
    • Florian Bartholomäi
    • Anton von Luecke
    • Birge Schade
  • Maße: 2,44m x 1,22m

Den Erlös der Auktion „Jupiter Award 2019: Von den Preisträgern signiertes Graffiti von Künstler Beatsen“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an die Tribute to Bambi-Stiftung weiter.

Hilfsprojekt

Die Stiftung will hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in Deutschland zu unterstützen

TRIBUTE TO BAMBI Stiftung: Hilfe für Kinder in Not

Eine Initiative von Hubert Burda Media

Vielerorts geht materielle mit emotionaler Armut einher. Doch auch in wohlsituierten Verhältnissen werden Kinder und Jugendliche zunehmend sich selbst überlassen. Im schlimmsten Fall werden sie Opfer von körperlicher Gewalt oder sexuellem Missbrauch. Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung will hier helfen.