Getragene Jubiläums-Kapitänsbinde des 1. FC Köln vom 21. Spieltag

Beschreibung

Kein Spieler vertritt die Farben eines Vereins so wie der Kapitän. Er ist der Anführer auf dem Feld, motiviert seine Mitspieler und symbolisiert die Leidenschaft und die Verpflichtung für den Club. Das alles kommt zum Ausdruck in der „Binde“. Zum 68. Geburtstag des 1. FC Köln am 13. Februar 2016 haben die Fans eine einzigartige Kapitänsbinde gefertigt, die zunächst Jonas Hector und nach seiner Einwechslung Matthias Lehmann beim 3:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt getragen haben. Die Stiftung 1. FC Köln und die Wilde Horde versteigern nun diese Rarität – jeweils die Hälfte des Erlöses gehen an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Köln an das St. Josefsheim-Altenzentrum in Köln-Weiden. Unterstützen Sie diese sozialen Initiativen und holen  Sie sich ein Teil der Geschichte des 1. FC Köln nach Hause.

 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf etwas, das Sie nicht kaufen können: Die Kapitänsbinde des 21. Spieltags vom 1. FC Köln.

  • Im Spiel gegen Eintracht Frankfurt am 13. Februar 2016 von Jonas Hector und im Anschluss von Matthias Lehmann getragen
  • Matchworn Kapitänsbinde mit Klettverschluss
  • Spezielles Jubiläums-Design
  • Unterschrieben von den Spielern Matthias Lehmann und Jonas Hector

Den Erlös der Auktion „Getragene Geburtstags-Kapitänsbinde des 1. FC Köln vom 21. Spieltag“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an die Stiftung 1. FC Köln weiter.

Hilfsprojekt

Familien mit behinderten und unheilbar kranken Kindern sollen hier unterstützt werden

Stiftung 1. FC Köln

Projekte, die helfen, soziale Nachteile aufzuholen

Die Stiftung des 1. FC Köln fokussiert sich auf die vier Kernthemen Bildung, Fairplay, Gesundheit und Toleranz. Die Stiftung des Bundesligaclubs unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche im Rheinland, die helfen, soziale Nachteile aufzuholen.