Vom Weltmeister und Gentlemanboxer Henry Maske: Sein signiertes Radtrikot

Beschreibung

Bereits seit 1983 treten Profi- und Freizeitradfahrer sowie zahlreiche Prominente jährlich bei einer ganz besonderen Radtour in die Pedale: Bei der „Tour der Hoffnung“ werden Spenden für krebskranke Kinder und für die Krebsforschung gesammelt. Auch der frühere Weltmeister im Boxen, Henry Maske, schwang sich im Jahr 2013 für den guten Zweck auf das Fahrrad und beteiligte sich an der einzigartigen Spendenaktion. Und Sie haben jetzt die einmalige Gelegenheit, sich sein getragenes Radtrikot zu sichern, das er zusätzlich auf der Rückseite signiert hat!

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Weihnachtsgeschenke für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf ein echtes Unikat: Das getragene und signierte Radtrikot von Henry Maske.

  • Getragen bei der Tour der Hoffnung 2013
  • Original-Signatur von Henry Maske auf der Vorderseite
  • Mit personifiziertem Sticker und der originalen damaligen Rückennummer
  • Bedruckt mit diversen Sponsorenlogos
  • Farbe: grün
  • Größe: L

Den Erlös der Auktion „Vom Weltmeister und Gentlemanboxer Henry Maske: Sein signiertes Radtrikot“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an das Kinderhospiz Bärenherz weiter.

Hilfsprojekt

Das Kinderhospiz steht Kindern und Jugendlichen in ihren letzten Stunden bei

Das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden

Das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden

Die schreckliche Diagnose „unheilbar krank“, die Aussagen „keine lange Lebenserwartung“ oder „es gibt keine Medikamente mehr zur Heilung“ treffen Familien unvermittelt und grausam. Das Kinderhospiz Bärenherz versucht, die Kinder und Familien so gut wie es geht zu begleiten.