Vienna Biennale 2017: Exklusive Führung durch die Ausstellung Hello, Robot

Beschreibung

Die Vienna Biennale findet alle zwei Jahre in Wien statt und verbindet Kunst, Design und Architektur. Diesjähriges Motto der Ausstellung ist „Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft“. Teils lautlos und unsichtbar hat die Robotik, angetrieben von der Digitalen Moderne, bereits weite Teile unseres Lebens- und Arbeitsalltags grundlegend verändert. Als erste umfassende Ausstellung zu den Chancen und Herausforderungen rund um Robotik weitet Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine auch den Blick für die ethischen und politischen Fragen, die sich aus den enormen technologischen Fortschritten ergeben. Und wir haben für Sie eine absolut einmalige Chance: Erleben Sie gemeinsam mit Ihrer Begleitung eine exklusive Führung durch Hello, Robot im Rahmen der Vienna Biennale. Bieten Sie mit und genießen Sie einen Museumsbesuch aus einer ganz neuen Perspektive! 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf einen Blick hinter die Kulissen: Eine exklusive Führung durch die Ausstellung Hello, Robot. Design zwischen Mensch und Maschine.

  • Führung während der Vienna Biennale 2017
  • Termin im Zeitraum 21.06. – 01.10.2017 nach Absprache
  • Eintritt für zwei Personen ins MAK- Österreichs Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst
  • Exklusive Führung durch eine/n MAK-KunstvermittlerIn
  • Veranstaltungsort: Wien
  • Eigene Anreise
  • Ohne Übernachtung

Den Erlös der Auktion „Vienna Biennale 2017: Exklusive Führung durch die Ausstellung Hello, Robot“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an das Kinderhospiz Netz weiter.

Hilfsprojekt

Kinderhospiz Netz - Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen

Kinderhospiz Netz

Betreuung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit lebensverkürzenden Erkrankungen

Das Kinderhospiz Netz betreut Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzenden Erkrankungen zu Hause und im KinderTagesHospiz.