Zurück zur Hilfsorganisation

Stiftung 1. FC Köln

Familien mit behinderten und unheilbar kranken Kindern sollen hier unterstützt werden

Die Stiftung 1. FC Köln unterstützt ganz gezielt Projekte, die von verlässlichen, erfahrenen Partnern umgesetzt werden. Im Fokus stehen dabei die Menschen im Rheinland – egal, ob sie hier geboren sind oder als Flüchtlinge hierher kamen.
Dass der 1. FC Köln als Club hinter diesem Engagement steht, wird nicht zuletzt verdeutlicht durch die Beteiligung der FC-Profis. Jeweils zwei Spieler stehen für die Projekte als Paten ein und sorgen dabei auch für die oft nötige öffentliche Wahrnehmung. Neben dem Eintreten für eine echte Willkommenskultur in Köln, an der die FC-Stiftung und der 1. FC Köln auf verschiedene Weise aktiv mitwirken, stehen vier Themen im Mittelpunkt der Stiftungsarbeit.

Bildung
Kinder und Jugendliche aus bildungsschwachen Familien haben geringere Möglichkeiten und Bildungs-Chancen als Gleichaltrige. Schulische Angebote reichen häufig nicht, um dies auszugleichen. Deshalb unterstützt die Stiftung 1. FC Köln mit ihren Partnerprojekten Kinder und Jugendliche in der Region in Sachen Lesekompetenz sowie durch Nachhilfeunterricht – und wir begleiten Jugendliche bei den ersten Schritten ins Berufsleben. Durch unsere Projekte fördern wir nicht nur kurzfristig, sondern unterstützen Kinder und Jugendlichen kontinuierlich nach dem Prinzip der Hilfe zur Selbsthilfe.

Gewaltprävention
Ausgrenzung, Diskriminierung und Gewalt sind für viele Jugendliche leider alltäglich. Gewalt ist oft zurückzuführen auf mangelnde Sozialkompetenz. Um diese frühzeitig zu schulen, unterstützt die Stiftung 1. FC Köln verschiedene Projekte und nimmt sich der Gewaltprävention vor allem unter Jugendlichen im Umfeld des Fußballs an.

Gesundheit
Zu vielen Kindern und Jugendlichen mangelt es an Bewegung und körperliche Aktivität. Das sorgt für Frust, Lernschwächen, motorische Defizite und Gewichtsprobleme. Wir unterstützen gezielt verschiedene Projekte, die diesen Mangel bekämpfen sollen. Der Bezug zum 1. FC Köln ist für die Teilnehmer oft besonders motivierend.

Toleranz
Der 1. FC Köln steht mit seinen  Werten sowohl für Integration als auch Inklusion und spielgelt hiermit Toleranz sowie Respekt  wieder. Rassismus und  intolerante Einstellungen haben im Umfeld des 1. FC Köln und somit auch in unserer Gesellschaft keinen Platz. Unsere  Stiftung  setzt sich für eine gelebte Willkommenskultur und ein offenes Miteinander ein und trägt dies mit Hilfe seiner Projekte nach außen. Ein weiterer Schwerpunkt der Stiftung ist die Förderung von Projekten bei denen eine gelebte Inklusion und Integration im Fußball aufgezeigt wird.

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100% an dieses Hilfsprojekt: