Stiftung 1. FC Köln

Projekte, die helfen, soziale Nachteile aufzuholen

Der 1. FC Köln ist sich mit seiner großen Tradition und Fangemeinde  seiner sozialen Verantwortung bewusst und möchte mit Hilfe der Stiftung 1. FC Köln seinem sozialem Engagement gerecht werden. Vor diesem Hintergrund wurde am 21. November 2009 die Stiftung 1. FC Köln gegründet.  Die Stiftung fokussiert sich auf die folgenden vier Kernthemen: Bildung, Gewaltprävention, Gesundheit und Bewegung sowie Toleranz. Die Stiftung des Bundesligaclubs unterstützt Kinder und Jugendliche im Rheinland mit Projekten, die helfen, soziale Nachteile aufzuholen – vom Aufbau von Lesekompetenz für Jungen über offenes Fußballtraining unter professioneller Begleitung in sozialen Brennpunkten bis zur Vermittlung von Ausbildungsplätzen. Damit möchte der Verein deutlich seine Verantwortung gegenüber Stadt und Region zum Ausdruck bringen.

Das Projekt der Stiftung 1. FC Köln

Stiftung 1. FC Köln

Familien mit behinderten und unheilbar kranken Kindern sollen hier unterstützt werden

Projekte, die helfen, soziale Nachteile aufzuholen

Die Stiftung des 1. FC Köln fokussiert sich auf die vier Kernthemen Bildung, Gewaltprävention, Gesundheit und Toleranz. Die Stiftung des Bundesligaclubs unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche im Rheinland, die helfen, soziale Nachteile aufzuholen.