Stiftung Fairchance

Chancengleichheit durch den Erwerb der deutschen Sprache

Sprache ist die notwendige Basis für eine aktive Teilhabe in der Gesellschaft und für ein selbstbestimmtes Leben. Deshalb engagiert sich die Stiftung Fairchanceim Bereich Sprachförderung für Kinder, speziell mit dem eigenen Sprachförderprojekt MITsprache. Dies hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern aus sozial benachteiligten Schichten und insbesondere Kindern mit Migrationshintergrund durch den Erwerb der deutschen Sprache Chancengleichheit zu ermöglichen und sie dazu zu befähigen, aktiv am Unterricht teilnehmen zu können. MITsprache ist eine preisgekrönte „Bildungsidee“ im Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Das Projekt der Stiftung Fairchance

Sprachförderung durch MITsprache

Das Sprachförderprojekt MITsprache setzt sich für Kinder aus sozial benachteiligten Schichten ein

Chancengleichheit durch den Erwerb der deutschen Sprache

Sprache ist der Schlüssel zu Bildung und Integration. Deshalb hat sich die Stiftung Fairchance mit dem Sprachförderprojekt MITsprache zum Ziel gesetzt, Kinder aus sozial benachteiligten Schichten und insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund durch gezielte Förderung zu unterstützen.