Zurück zur Hilfsorganisation

Sprachförderung durch MITsprache

Ein Projekt der Stiftung Fairchance

Das Sprachförderprojekt MITsprache setzt sich für Kinder aus sozial benachteiligten Schichten ein

Sprache ist der Schlüssel zu Bildung und Integration. Deshalb hat sich die Stiftung Fairchance mit dem Sprachförderprojekt MITsprache zum Ziel gesetzt, Kinder aus sozial benachteiligten Schichten und insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund durch gezielte Förderung zu unterstützen. Denn jedes Kind in Deutschland hat eine faire Chance auf Bildung, Integration und Teilhabe verdient.

 

Ohne Sprachkenntnisse keine Mitsprache: Immer mehr Kinder aus sozial benachteiligten Familien oder mit Migrationshintergrund können dem Unterricht wegen unzureichender Deutschkenntnisse nicht folgen. Dies hat direkte Auswirkungen auf ihre schulischen Leistungen und damit auch auf ihre späteren beruflichen Chancen. Wichtigste Aufgabe ist es daher, die Kinder in die Lage zu versetzen, aktiv am Unterricht teilzunehmen, damit sie nicht nur wichtige Kenntnisse wie Schreiben und Rechnen erwerben, sondern sich auch soziale Kompetenzen aneignen können, die für das spätere Leben unverzichtbar sind.

 

 Das Sprachförderprojekt MITsprache zeichnet sich dadurch aus, dass es

-  im Idealfall mit der Förderung im Kindergarten beginnt und sie in der Grundschule fortsetzt, was eine kontinuierliche Unterstützung über mehrere Jahre ermöglicht und Brüche verhindert;

-  mit erfahrenen Pädagogen direkt an den Bildungseinrichtungen zusammenarbeitet, die regelmäßig begleitende Fortbildungen erhalten und die Kinder in Kleingruppen vier Mal in der Woche gezielt fördern;

-  die aktive Mitarbeit der Eltern bei der Sprachförderung zu Hause unterstützt und sie für sprachförderliches Verhalten sensibilisiert;

-  den Kindern neben der regelmäßigen Sprachförderung besondere Ausflüge und Aktivitäten anbietet, die das Selbstbewusstsein und die Teamfähigkeit fördern;

-  das auf wissenschaftlichen Grundlagen beruhende Modell in einem laufenden Prozess den praktischen Erfahrungen anpasst und damit ständig optimiert;

-  fortlaufend wissenschaftlich evaluiert wird, um die Erfolge im Spracherwerb objektiv nachvollziehen zu können.

 

MITsprache ist eine preisgekrönte„Bildungsidee“im Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“, der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird.

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100 % an dieses Hilfsprojekt: