Deutschland-Trainingsjacke handsigniert vom Fed Cup Team

Beschreibung

Es ist der feierliche Beginn einer jeden Fed Cup Partie: Die Nationalhymne erklingt, die Spielerinnen des Team Deutschland stehen Arm in Arm auf dem Platz, voll fokussiert auf die bevorstehende Aufgabe. Danach noch ein kurzes Einschwören im Kreis und es geht los! In diesen Momenten tragen unsere Tennisstars die Trainingsjacke „Premium One“ aus der offiziellen DTB Deutschland-Kollektion. Ersteigern Sie ein ganz besonderes Exemplar dieser Jacke – handsigniert von den Spielerinnen Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld sowie Bundestrainerin Barbara Rittner. Übrigens: Die  Jacke mit Bundesadler auf der Brust gibt es nicht im Handel zu kaufen, sie ist den deutschen Nationalmannschaften vorbehalten.

 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Auktionen für den guten Zweck!

 

International bidders are welcome! For further information please write an email to team@unitedcharity.de or call (+49) 7221  366 8703.

Leistungsbeschreibung

Sie bieten für etwas, das Sie nicht kaufen können: Ersteigern Sie eine Trainingsjacke „Premium One“ aus der offiziellen Deutschland-Kollektion des DTB-Ausrüsters Erima – handsigniert von den Spielerinnen Angelique Kerber, Andrea Petkovic, Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld sowie Bundestrainerin Barbara Rittner. Die hier angebotene Variante mit Bundesadler gibt es nicht im Handel zu kaufen, sie ist den deutschen Nationalmannschaften vorbehalten. Größe: 38. Farben: Schwarz/Rot/Gelb/Weiß. Marke: Erima.  Bundesadler auf der rechten Brust. Autogramme auf der Vorderseite. Den Erlös der Auktion „Von Tennisstars signierte DTB-Trainingsjacke“ leiten wir direkt, ohne einen Cent Abzug, an das Projekt von Plan Deutschland „Schutz der Kamalari-Mädchen in Nepal“ weiter.

Hilfsprojekt

Schutz der Kamalari-Mädchen in Nepal - Rettung und Reintegration von Leibeigenen

Schutz der Kamalari-Mädchen in Nepal

Rettung und Reintegration von Leibeigenen

Seit 2006 kämpft Plan für die Abschaffung der menschenverachtenden Kamalari (Leibeigene)-Praxis im Südwesten Nepals. Die befreiten Mädchen erhalten eine Schulbildung und Hilfe beim Einstieg in den Beruf. Bereits 1.758 Mädchen konnte Plan im Distrikt Dang befreien.