Von Alexander Klaws getragene und signierte Kostümjacke aus „Jesus Christ Superstar“

Beschreibung

Bekannt wurde er einem breiten Publikum durch den Gewinn der ersten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ – inzwischen ist Alexander Klaws jedoch nicht nur als Musiker erfolgreich, sondern auch als Musical- und TV-Darsteller. So wurde er unter anderem für die Musicals „Tanz der Vampire“ und „TARZAN“ engagiert. Seit Ende 2014 spielt Klaws im Opernhaus Dortmund die Hauptrolle in „Jesus Christ Superstar“; in diesem Jahr übernahm er bei der gleichen Aufführung am Theater Basel ebenfalls die Hauptrolle. Für seine beeindruckende schauspielerische Performance wurde er bereits mehrfach ausgezeichnet. Und wir versteigern nun zugunsten der Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe ein besonderes Andenken an seine Auftritte in dem Rock-Musical in Basel: Eine von Alexander Klaws getragene und signierte Kostümjacke aus „Jesus Christ Superstar“. Also bieten Sie mit für den guten Zweck und holen Sie sich diese seltene Requisite von einem der besten deutschen Musical-Darsteller der letzten Jahre nach Hause.

 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Geschenke für den guten Zweck!

Leistungsbeschreibung

Sie bieten auf ein tolles Musical-Sammlerstück: Eine von Alexander Klaws getragene und signierte Kostümjacke mit Kapuze aus „Jesus Christ Superstar“.

  • Getragen während der Produktion im Theater Basel
  • Beflockt mit „Klaws“ auf dem Etikett innen
  • Signatur auf der Vorderseite
  • Farbe: beige

Den Erlös der Auktion „Von Alexander Klaws getragene und signierte Kostümjacke aus „Jesus Christ Superstar““ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an die Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe weiter.

Hilfsprojekt

Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe

Aktion Kinder Schlaganfall-Hilfe: Kinder und Schlaganfall – Wenn Kinder der Schlag trifft

Geballte Kompetenz gegen den Schlag

Jährlich erleiden ca. 300 Kinder und Jugendliche in Deutschland einen Schlaganfall. In der Kinderklinik der Universitätsklinik Münster entsteht seit einigen Jahren die größte Sammlung von Daten zum Thema. Anhand dieser versuchen die Ärzte mehr über die Ursachen und Behandlung herauszufinden.