Zum großen Finale von „Das Supertalent“ & Inka Bause treffen

Lade...

Die Suche nach dem Supertalent hat begonnen. Seit dem 19. September suchen Dieter Bohlen, Inka Bause und Bruce Darnell wieder Deutschlands größtes Talent. Ob mit Gesang, Tanz, Akrobatik oder Hypnose-Vorführungen – die Bandbreite bei der Talentsuche kennt keine Grenzen. Wer am Ende „Das Supertalent“ wird, entscheidet sich am 12. Dezember in der RTL-Live-Show. Und für Sie konnten wir zwei der heißbergehrten Eintrittskarten zum großen Finale sichern. Als absolutes Highlight bekommen Sie und Ihre Begleitung an diesem Abend die Möglichkeit Neu-Jury-Mitglied und Multitalent Inka Bause im Rahmen eines Meet & Greets persönlich kennenzulernen. Bieten Sie mit und sichern Sie dieses unvergessliche Erlebnis für den guten Zweck!

 

Entdecken Sie bei uns auch weitere einzigartige Geschenke für den guten Zweck!

Sie bieten auf etwas, das Sie nicht kaufen können: Zwei Eintrittskarten für die große Finalshow der RTL-Sendung „Das Supertalent“ inklusive Meet & Greet mit Inka Bause.

  • Termin: 12. Dezember 2015
  • Veranstaltungsort: Coloneum / Studio 30/31 in Köln-Ossendorf
  • Die Karten müssen bis spätestens 19:00 Uhr im Foyer des Coloneum, Presse-Counter abgeholt werden. Der Counter ist ab 18:30 Uhr geöffnet
  • Einlass ins Studio ca. 19:00/19.15 Uhr
  • Beginn der Live-Show: 20:15 Uhr bis ca. 23:00 Uhr
  • Jugendliche unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erwachsenen zur Show. Bitte Personalausweis/Kinderausweis vorlegen
  • Eigene Anreise
  • Ohne Übernachtung

Den Erlös der Auktion „Zum großen Finale von „Das Supertalent“ & Inka Bause treffen“ leiten wir direkt, ohne Abzug von Kosten, an das Kinderpalliativzentrum Datteln weiter.

Kinderpalliativzentrum Datteln

Leid lindern - Leben gestalten!

Das Kinderpalliativzentrum an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln. Das Leid schwerstkranker Kinder und Jugendlicher lindern und die Lebensqualität der gesamten Familie verbessern – das macht sich das Dattelner Kinderpalliativteam um Prof. Dr. Boris Zernikow zur Aufgabe.
> mehr Infos