Zur Blog-Übersicht

Hut ab vor „Schenke eine Ziege“

19.08.2010 17:31

Zieger_Übergabe

Die Menschen in Kasese vereint ein gemeinsames Ziel: Den Tag zu überstehen und den nächsten gemeinsam zu beginnen. Ein Familieneinkommen von unter einem Euro pro Tag oder fast sieben Kinder pro Mutter, von denen durchschnittlich eines das Kindesalter nicht überlebt, können die Lebensumstände im Südwesten Ugandas nur ansatzweise verdeutlichen. Faszinierend: Die Einwohner Kaseses haben weder den Mut noch den Glauben an eine bessere Zukunft verloren. Vielmehr: Sie wollen ihre Zukunft selbst gestalten – auch dank „Schenke eine Ziege“. Was der Verein um seine jungen Gründer Vanessa Velte und Robert Wunderlich in dem ostafrikanischen Land nach dem Grundsatz Hilfe zur Selbsthilfe auf die Beine stellt, davor können wir nur den Hut ziehen: Eine Farm gibt Ziegen an Bedürftige ab.

Die Familien können dadurch ihre eigene Ziegenzucht aufbauen, das Einkommen aufbessern und mit der Ziegenmilch Kinder ernähren. „Wir helfen mit diesem Projekt mittlerweile mehr als 1.000 Menschen“, freut sich Vanessa Velte. Aus unseren Händen nahm sie gestern einen Scheck über 3.520 Euro entgegen. „Wir freuen uns sehr, dass United Charity unsere Initiative so tatkräftig unterstützt“, meinte Velte, „gemeinsam helfen wir, dass viele Kinder mit Hilfe der eiweißspendenden Ziegenmilch das kritische Kindesalter überstehen“.

Um diese Kinder weiter zu fördern, geht „Schenke eine Ziege“ nun den nächsten Schritt: Eine handwerkliche Sekundarschule soll errichtet werden, damit die Kinder einen Schulabschluss erhalten und Berufe lernen, die sie für ein selbstständiges Leben wappnen. Unsere Hilfe dabei ist dem ehrenamtlichen Verein sicher. Wenn auch Sie für „Schenke eine Ziege“ spenden möchten, können Sie dies hier tun.

Kommentare

Um einen Kommentar zu schreiben, müssen Sie angemeldet sein. Sie sind noch nicht registriert? Bitte klicken Sie hier.