Zurück zur Hilfsorganisation

FLY & HELP: Ruanda

Ein Projekt der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP

 FLY & HELP: Ruanda

Das hier geförderte Projekt, die Primarschule Musasa, liegt ca. 40 Fahrminuten von Ruhengeri, der Hauptstadt der Nordprovinz Ruandas, entfernt. Derzeit besuchen 2.059 Schülerinnen und Schüler die EP Musasa. Der Unterricht wird von 22 Lehrern geleitet.Die EP Musasa verfügt bei der selbst für ruandische Verhältnisse überaus großen Schülerzahl nur über unzureichende und zu wenige Klassenräume, um eine ansprechende Lernumgebung zu bieten. Die bestehenden Unterrichtsräume sind bereits sehr baufällig. Zusätzlich ist die Schule in ihrer Ausdehnung durch die Hanglage eingeschränkt und anfällig für Erosions- und Wasserschäden durch die großen Niederschläge in Ruanda vor allem während der Regenzeit. Ein alter Klassenblock wird abgerissen und hierfür ein neuer Block mit 3 Klassenräumen inkl. Ausstattung gebaut. Durch den Bau von Klassensälen nach den neuen Schulbaustandards wird der vorhandene Platz auf dem Grundstück der EP Musasa besser ausgenutzt, die Kapazität erhöht und die Qualität der Unterrichtsräume verbessert. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wird eine Regenwasserzisterne à 10m³ installiert. Neben der Nutzung als Wasserspeicher wird so ein unkontrolliertes Abfließen der anfallenden Niederschläge auf dem Dach verhindert, was sonst zu Erosions- und Wasserschäden an den Gebäuden führen kann.