Zurück zur Hilfsorganisation

skate-aid e.V.

skate-aid e.V. - Entwicklungshilfe für Kinder und Jugendliche

skate-aid e.V. ist eine gemeinnützige Organisation aus Münster, die 2009 von Titus Dittmann gegründet wurde.

Mit skate-aid generiert und fördert skate-aid weltweit in bisher 17 Ländern  Kinder- und Jugendprojekte, die mittels des sinn- und identitätsstiftenden Skateboardings einen umfassenden Ansatz der Jugendhilfe und Entwicklungszusammenarbeit verfolgen und den Jugendlichen Spaß auf vier Rollen ermöglichen wollen. skate-aid unterstützt die Kids dabei in ihrer Entwicklung, bietet ihnen Orientierungshilfe, trägt zur Gleichberechtigung der Geschlechter bei und fördert mit der pädagogischen Kraft des Skateboards Selbstvertrauen, Gemeinschaftsbewusstsein, Eigenverantwortung und Zielstrebigkeit.

Skateboarding ist Individualsportart und Jugendkultur zugleich. Es bildet eine gemeinsame Sprache – unabhängig von sozialer und ethnischer Herkunft, Sprache, Religion, Nationalität, Kultur und Geschlecht. Skateboarding  ist global und universell. Es kennt weder Grenzen noch Krieg, Hautfarbe oder Hass, arm oder reich.

Damit schafft der Verein, was selbstverständlich klingt, es aber oft nicht ist: Kindern eine echte Kindheit zu ermöglichen, mit Spaß, Energie und Ausgelassenheit.