Zurück zur Hilfsorganisation

Tabalugahaus Jägersbrunn

Ein Projekt der Peter Maffay Stiftung

Begegnungshaus für traumatisierte Kinder und Jugendliche

Seit 2011 bietet das Tabalugahaus in Jägersbrunn bei Starnberg traumatisierten Kindern und Jugendlichen einen Schutzraum, um bei therapeutisch begleiteten Aktivaufenthalten neue Kraft und neues Selbstbewusstsein zu tanken. Das Haus liegt in wunderschöner Naturlandschaft und so können die jungen Besucher beispielsweise Mountainbike fahren, Ausflüge in den Wald oder das Moor unternehmen, Tiere beobachten und die Sehenswürdigkeiten der Region besuchen. Bei den Aktivaufenthalten spielt die Natur als Therapeut der verletzten Kinderseelen eine wichtige Rolle.

 

Die ehemalige Jugendherberge wurde von der Peter Maffay Stiftung liebevoll renoviert und lädt zum Wohlfühlen ein. Es gibt einen Aufenthaltsraum mit Kamin, ein Wohnzimmer und fünf Schlafzimmer. Ein neues, behindertengerechtes Gebäude, das Begegnungshaus, wurde von der Stiftung finanziert und im April 2014 eingeweiht. Es bietet den Kindern Räume zum Entspannen, Musizieren, Spielen, Toben und Sport machen. Das Tabalugahaus Jägersbrunn ist eines von fünf von der Stiftung getragenen Kinderhäuser in Deutschland, Rumänien und auf Mallorca. Außerdem unterhält die Stiftung das Tabaluga Segelschiff, ebenfalls als Zufluchtsort traumatisierter Kinderseelen.

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100 % an dieses Hilfsprojekt: