Zurück zur Hilfsorganisation

Sky Stiftung: Jedes Kind hat das Recht auf Bewegung

Ein Projekt der Sky Stiftung

Kinder sollen für mehr Bewegung und eine gesunde Lebensweise begeistert werden

Nicht nur in Entwicklungsländern, auch in Deutschland leben viele Kinder in Armut. Diese Armut zeigt sich durch materielle Einschränkungen oder einen Mangel an vitamin- und ballaststoffreicher Ernährung, aber auch durch den Mangel an Bewegung.

 

Nur etwa 30 Prozent der Kinder sind mindestens eine Stunde pro Tag sportlich aktiv und erreichen damit das von der Weltgesundheitsorganisation empfohlene Aktivitätsniveau. Der Anteil an Kindern und Jugendlichen, die unter Bewegungsmangel leiden, wächst stetig. Dabei kommt vor allem die Bewegung im Alltag zu kurz. Immer mehr Familien können sich den Beitrag für einen Sportverein nicht mehr leisten. Außerdem kommen berufstätige Eltern heute immer weniger dazu, mit ihren Kindern aktiv zu spielen und Sport zu treiben. Und nur etwa zwei Stunden Sport haben Schulen und Kindergärten pro Woche auf dem Stundenplan.

 

Damit fehlen den Kindern ganz elementare Bausteine in der Entwicklung ihres Körpers und ihrer Persönlichkeit: das Erlernen wichtiger motorischer Fähigkeiten, die Ausbildung kognitiver Fitness und nicht zuletzt die Auseinandersetzung mit sportlichen Werten wie Fairness, Teamgeist und Integration.

 

Die Sky Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, die Bewegung und Gesundheit von Kindern zu fördern. Denn: Jedes Kind hat das Recht auf Bewegung. Die Stiftung unterstützt gezielt Projekte in Kindergärten, Schulen, Vereinen oder anderen Freizeitstätten, die Kinder und Jugendliche zu Sport und Bewegung motivieren. Durch das Erlernen von motorischen Fähigkeiten sowie die Vermittlung von sportlichen Werten möchte man die Kinder selbstbewusst und „fit“ für ein soziales Miteinander machen.

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100 % an dieses Hilfsprojekt: