Zurück zur Hilfsorganisation

Kids for Future

Ein Projekt der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland

Das Kölner Projekt Kids for future steht unter der Schirmherrschaft von Felix Sturm

Kids for fu­ture ist ein in­no­va­ti­ves Sport- und Be­ra­tungs­kon­zept der Faust­kämp­fer Köln-Kalk e.V. für Kin­der und Ju­gend­li­che aus so­zia­len Brenn­punk­ten in Köln. Die Kids wach­sen unter er­schwer­ten Be­din­gun­gen auf, kämp­fen gegen Pro­ble­me wie die Ar­beits­lo­sig­keit der El­tern, Ge­walt in der Fa­mi­lie, Dis­kri­mi­nie­rung und Per­spek­tiv­lo­sig­keit. Die Kon­se­quenz: Frust, ge­rin­ges Selbst­wert­ge­fühl und das Ab­drif­ten in Kri­mi­na­li­tät und Dro­gen.

 

Kids for fu­ture wirkt die­ser Ab­wärts­spi­ra­le ent­ge­gen und bie­tet den Kin­dern und Ju­gend­li­chen durch das re­gel­mä­ßi­ge Box­trai­ning nicht nur sport­li­che Be­tä­ti­gung, fes­ten Halt und klare Re­geln, son­dern be­glei­tet sie auch auf ihrem schu­li­schen Weg: Ein­mal wö­chent­lich berät eine er­fah­re­ne Son­der­schul­leh­re­rin die Kids in schu­li­schen Fra­gen und ver­sucht, mit ihnen ge­mein­sam Per­spek­ti­ven und be­ruf­li­che Wer­de­gän­ge zu er­ar­bei­ten.

 

Das Kölner Projekt, das seit 2011 von der Laureus Sport for Good Stiftung gefördert wird, steht unter der Schirmherrschaft des Mittelgewichts-Weltmeisters und Laureus Botschafters Felix Sturm. Für die Kin­der und Ju­gend­li­chen ist Felix Sturm nicht nur ein Vor­zei­ge­ath­let und gro­ßes Vor­bild, son­dern er fun­giert dank sei­ner re­gel­mä­ßi­gen Be­su­che zudem als fes­ter An­sprech­part­ner. „Es be­deu­tet mir sehr viel, dass die Lau­reus Sport for Good Stif­tung das Pro­jekt Kids for fu­ture un­ter­stützt, denn dort wird eine gro­ßar­ti­ge Ar­beit ge­leis­tet. Den Kin­dern und Ju­gend­li­chen wer­den mit­hil­fe des Trai­nings und der päd­ago­gi­schen Be­treu­ung Al­ter­na­ti­ven zu Ge­walt und Aus­gren­zung auf­ge­zeigt. Mir liegt das Pro­jekt sehr am Her­zen, denn ich will den Kids eine Zu­kunft geben“, er­klärt Sturm.

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100 % an dieses Hilfsprojekt: