Zurück zur Hilfsorganisation

Kelsang Primary School

Ein Projekt der Kinder in Not e.V.

Bildung für Tibets Kinder

Nepal ist eines der ärmsten Länder der Welt. Mitarbeiter der Thomas Cook AG engagieren sich bereits seit mehr als 30 Jahren für die Ausbildung und medizinische Betreuung von inzwischen über 400 Kindern in einem Vorort von Katmandu.

Diese Unterstützung konzentriert sich vorrangig auf tibetische Flüchtlingskinder in Nepal (etwa 80 Prozent) sowie nepalesische Kinder von Tibetern nahe stehenden Stämmen (Sherpa, Tamang, etc.). Auch wenn die Flucht aus Tibet bereits 1959 statt fand und es sich bei dem Kreis der Bedürftigen somit bereits um die zweite, vielleicht sogar dritte Generation handelt, sind die Bedingungen für die Integration der Tibeter in Nepal nach wie vor schwierig.

In Nepal besteht Schulpflicht. Um diese durchzusetzen, ist der Schulbesuch in den ersten drei Jahren kostenfrei. Jedoch entstehen Kosten für Schulbücher und -uniform. Im Rahmen des Projektes werden Kinder unterstützt, deren Familien diese Kosten nicht aufbringen können. Von den derzeit über 400 Kindern besuchen ca. 160 bereits eine weiterführende Schule. Auch ungefähr 40 Studenten werden durch Kinder in Not e. V. unterstützt.

Nachdem in den vergangenen Jahren durch Kinder in Not e.V. vorrangig die Schüler auf den weiterführenden Schulen und die Studenten unterstützt wurden, soll nun im gemeinsamen Projekt mit Futouris die Betreuung der Kindergartenkinder sowie der 1. und 2. Vorschulklasse verbessert werden.  

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100 % an dieses Hilfsprojekt: