Zurück zur Hilfsorganisation

Die Arche – unterwegs für Deutschlands Kinder

Die Arche kämpft gegen Kinderarmut in Deutschland an

„Die Arche“ ist unterwegs zu Deutschlands armen Kindern. In ihren Einrichtungen bietet das christliche Kinder- und Jugendwerk täglich kostenlos eine vollwertige, warme Mahlzeit, Hausaufgabenhilfe, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen mit Sport und Musik und vor allem viel Aufmerksamkeit. Denn Kinder brauchen Bestätigung für ihr Selbstvertrauen. Sie brauchen das Gefühl, wichtig zu sein und geliebt zu werden. Mittlerweile gibt es Einrichtungen an 19 Standorten in Deutschland – weitere werden folgen. Zwei Ableger gibt es inzwischen auch in der Schweiz sowie schon bald einen in Polen.

 

Denn der Bedarf ist enorm. Aktuell betreuen geschulte Mitarbeiter über 3.500 Kinder und Jugendliche in Berlin, Hamburg, München, Frankfurt a. M., Leipzig, Köln, Göttingen, Düsseldorf, Meißen und Potsdam. Ziel des Vereins ist es zudem, Kinder von der Straße zu holen, gegen soziale Defizite zu agieren sowie Kinder wieder ins Zentrum der Gesellschaft zu stellen. Die Aufgaben, die das Kinder- und Jugendwerk übernommen hat, kann es nur mit Unterstützung der Bevölkerung bewältigen. Denn die Arbeit der „Arche“ wird fast zu 100 Prozent durch Spendengelder finanziert.