Zurück zur Hilfsorganisation

Das Kinderhospiz Bärenherz in Wiesbaden

Ein Projekt der Bärenherz – Stiftung für unheilbar kranke Kinder

Das Kinderhospiz steht Kindern und Jugendlichen in ihren letzten Stunden bei

Die schreckliche Diagnose „unheilbar krank“, die Aussagen „keine lange Lebenserwartung“ oder „es gibt keine Medikamente mehr zur Heilung“ treffen Familien unvermittelt und grausam. Das Kinderhospiz Bärenherz kann dieses Entsetzen, das unvorstellbare Leid und die Trauer nicht verhindern und den Lauf des Lebens nicht verändern, aber es kann versuchen, die Kinder und Familien so gut wie es geht zu begleiten.

 
Die Einrichtung nimmt Kinder und Jugendliche im Alter von null bis 18 Jahren auf, die lebensverkürzend erkrankt sind und sehr wahrscheinlich im Kindes-/Jugendalter versterben werden. Die ganze Familie des erkrankten Kindes findet hier Entlastung, Unterstützung, Beratung und Begleitung. „Wir leben bewusst zusammen im Alltag, lachen viel und feiern gerne. Und wenn es an der Zeit ist, weinen wir auch zusammen, halten gemeinsam schwere Stunden aus, nehmen Abschied und sind auch weiterhin da“, so beschreiben Mitarbeiter den Alltag im Kinderhospiz Wiesbaden.

Alle Erlöse folgender Auktionen gehen zu 100 % an dieses Hilfsprojekt: